Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Waldplatzfest

Jedes Jahr findet kurz vor der Sommerferien unser Waldplatzfest auf dem Plätzle statt.

+++ 2020 +++ 2020 +++ 2020 +++

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns dazu entschlossen, in diesem Jahr ausschlißelich einen Gottesdienst im Grünen zu feiern.

Termin:

   Sonntag, 26. Juli 2020

Den Ablauf des Gottesdienstes werden wir den dann gültigen Bestimmungen für Gottesdienste im Freien anpassen und rechtzeitig darüber informieren.

 

Rückblick 2019:

Am Sonntag, den 21. Juli 2019, fand wieder das CVJM-Waldplatzfest statt.
Rechtzeitig zum Gottesdienst im Grünen hatte der Regen aufgehört und im Laufe des Tages zeigte sich dann sogar auch noch die Sonne des öfteren. Das gesamte Fest stand in diesem Jahr – passend zur Jahreslosung – unter dem Motto „Suche nach Frieden“.
Im Gottesdienst ging es zunächst um den Unfrieden, der in der Welt aber auch bei uns persönlich zu Zerrissenheit – als Gegensatz zum Frieden – führt. Ein Gottesdienstteam und die Trainees haben dies in Worten und in Bildern verdeutlicht. Das vom CVJM-Chor gesungene Lied zur Jahreslosung hat bereits klar gemacht, wie wir als Christen Frieden finden können: „Unruhig ist mein Herz, bis es Ruhe findet in Dir.“ Pfarrer Kaschler hat dies dann auch in einer Predigt weiter ausgeführt.
Nach der Predigt stand die Jugend im Mittelpunkt. Die neuen Konfirmanden haben sich der Gemeinde vorgestellt und erhielten anschließend ihre Bibeln für das anstehende Konfirmationsjahr. Für den Trainee-Jahrgang gab es zum Abschluss des Schuljahres die Zertifikate. Diese wurden von Benjamin Nölke, dem für die Mitarbeiterausbildung zuständigen Jugendreferenten des Ev. Jugendwerks Bezirk Waiblingen, überreicht.
Durch die vielen Mitwirkenden am Gottesdienst (auch Posaunenchor) war es ein gelungener abwechslungsreicher Gottesdienst, der das Thema in vielfältigen Fassetten aufgegriffen hat.
Nach dem Gottesdienst war wieder ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt. Es gab Würste vom Grill und Fleischkäse. Gekrönt wurde das ganze durch ein reichhaltiges Salatbuffet, so dass für jeden etwas dabei war.
Im Anschluss spielte der Posaunenchor nochmals zur musikalischen Unterhaltung.
Für Groß und Klein gab es auch noch einige Möglichkeiten, um aktiv zu werden. An den Spielständen konnte sich jeder in den verschiedenen Disziplinen versuchen. Außerdem gab es noch Gras-Ski, mit denen sich Gruppen bis zu vier Personen möglichst synchron und damit schnell fortbewegen sollten.
Wer es lieber gemütlicher haben wollte, konnte das Fest bei Kaffee und Kuchen oder auch einem gemütlichen Glas Wein ausklingen lassen.
Wir danken allen, die für das Gelingen des Waldplatzfestes beigetragen haben: Den Helfern bei der Planung, beim Auf- und Abbau und bei der Durchführung, den Konfirmanden und zusätzlichen Helfern für die Betreuung der Spielstände, allen Salat- und Kuchenspendern und auch allen Besuchern.

 

 

Nach oben